IT-Migration und Cut-Over

Migration

Während IT-Anwendungen häufig mit nur geringen funktionalen Upgrades über viele Jahre ihre Dienste erbringen, müssen die unter der Anwendung liegenden Hardware-Komponenten, Betriebssysteme oder Datenbanken oft durch neuere Systeme ausgetauscht werden. In solchen Situationen gilt es, die neuen Systeme bereitzustellen und die Anwendung und oder ihre Daten vom alten in bzw. auf das neue System zu übernehmen.

Im Idealfall können IT-Migrationen soweit im Hintergrund erfolgen, dass die Anwender der betroffenen IT-Lösung (Kunden, interne Abteilungen) nicht beeinträchtigt werden.

Cut-Over

Migrationen werden gewöhnlich langfristig geplant und vorbereitet. Neue Systeme müssen konzipiert, beschafft, installiert und getestet werden. Parallel dazu muss die eigentliche Übernahme der Anwendung und Daten auf das neue System konzipiert und erprobt werden. Die Ansprüche an die Verfügbarkeit und die Komplexität der betroffenen Anwendungen bestimmen  das Ausmaß der Tests und Probeläufe.

Die eigentliche Umstellung vom Altsystem (Quelle) auf das neue System (Ziel) wird Schwenk oder Cut-Over genannt; es ist die Krönung jeder Migration…